So sehen Väter auf One-Direction-Konzerten aus

IMG_5604.JPG

Verstörte bis gelangweilte Blicke ins scheinbare Nichts. Ein Horizont aus Zöpfen und Zahnspangen. Ein allumfassender Kreischton wie ein Tinnitus. Unverständnis trifft auf vorpubertären Scham. Wenn Väter mit ihren Töchtern auf Konzerte gehen, sorgt das auf beiden Seiten nicht unbedingt für Begeisterung. Aber irgendwer muss ja mit, wenn das minderjährige Kind … Weiterlesen…

Wie man einen HipHop-Song in 30 Sekunden schreibt

Now deal with it: Jordan ist ein ziemlich derber Rapper mit mehr Street Credibility als Drake.

Das folgende Video wird offenbar schon seit Monaten durchs Internet gereicht, aber das macht seinen Protagonisten ja nicht uncooler: Der fünfjährige Jordan erklärt darin, wie man in kürzester Zeit einen HipHop-Song schreibt. Alles, was er dafür braucht, ist sein Keyboard, seine Stimme – und seine Eltern, die ihn bei seinem … Weiterlesen…

Die neuen Kinderstars des Metal

Können so böse wie die großen Metalbands gucken, sind aber noch nicht mal strafmündig: Unlocking The Truth aus Brooklyn.

Über Pop- beziehungsweise Musikjournalisten heißt es ja seitens ihrer Kritiker oder der von ihnen Kritisierten in schöner Regelmäßigkeit, das seien doch alle bloß verkappte Musiker. Stimmt natürlich nicht, ich zum Beispiel könnte „Country Roads“ noch heute derart flüssig auf der Akustikgitarre zum Besten geben, dass man das Original beinahe erkennt. … Weiterlesen…

Carl Barât (The Libertines) im Interview: „Vatersein wird immer besser – das hat die Evolution so vorgesehen“

Hatte gar keine Ellbogenschmerzen und guckt nur fürs private Foto so: Ex- und Wieder-Libertine Carl Barât

Dass ich mit diesem Slacker von den Libertines mal über Kinder reden würde, hätte ich vor zehn Jahren auch nicht gedacht. So kam es aber, als ich Carl Barât neulich zum Interview nachts im wiedereröffneten Berliner Bang Bang Club traf. Barât ist neben dem aus Popgazetten und Boulevard bekannten Pete … Weiterlesen…

Was ist ein Walkman, Papa?

"Oh, eine Telefon! Nein, doch nicht.. Was ist das für ein Ding?" (Screenshot)

Es gibt da ein paar Fragen, die man als nostalgieverliebter Kulturpessimist nicht hören möchte. Zum Glück bin ich, glaube ich, kein nostalgieverliebter Kulturpessimist. Aber schön war das ja damals schon, als man in mühevoller Kleinarbeit Mixtapes aufnahm und sie seinem Schwarm in der Hoffnung schenkte, dass er oder sie die … Weiterlesen…

Judith Holofernes singt fast Kinderlieder

Von Müttern und Mädchen: Judith Holofernes bringt am 7. Februar 2014 ihr erstes Soloalbum heraus. Und das klingt ein bisschen so, wie dieses Foto hier aussieht.

Judith Holofernes bringt in ein paar Tagen ihr erstes Soloalbum heraus. Ihre aus Funk und Fernsehen bekannte Band Wir sind Helden liegt gerade auf Eis, und hinter dem sperrigen Titel „Ein leichtes Schwert“ verbergen sich nun nicht etwa mittelalterliche Sagen, „He-Man“-Huldigungen oder schnoddrig-pointierter Deutschpop unter anderem Namen, sondern elf Songs, … Weiterlesen…

Rolf Zuckowski und sein Freund Florian

"Schwappdabbidabbaduu..."

Meine Frau kennt Rolf Zuckowski nicht. Das wäre einerseits natürlich ein denkbar triftiger Scheidungsgrund, weil ich ihre bisher bewiesene Kompetenz als Mutter nun doch arg in Frage stellen müsste. Andererseits hat erst diese Ahnungslosigkeit dazu geführt, dass wir, nach diversen Schleifen „In der Weihnachtsbäckerei“ und der Erkenntnis, dass Zuckowski daneben … Weiterlesen…

  • Werbung