re:publica 2014: Väterblogs, ein Nischendasein (Video)

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Redeten über Väterblogs: Sven Trautwein, Andreas Lorenz, Patricia Cammarata und Holger Reuss (v.l.) auf der re:publica 2014

Redeten über Väterblogs: Sven Trautwein, Andreas Lorenz, Patricia Cammarata und Holger Reuss (v.l.) auf der re:publica 2014 (Screenshot)

Vom 6. bis 8. Mai findet in Berlin die re:publica 2014 statt. Aus verschiedenen Gründen kann ich dieses Jahr schon wieder nicht vor Ort sein, dabei gab es gerade am Dienstag – neben Panels von und mit Sascha Lobo, The Yes Men und David Hasselhoff – eine Veranstaltung, die mich natürlich ganz besonders interessieren sollte: „Sind Väterblogs eine Nischenerscheinung?“ fragte Sven Trautwein von Zwillingswelten.de titelgemäß in einer halbstündigen Runde, die neben ihm aus Andreas Lorenz (Papa-Online.com), Patricia Cammarata (dasnuf.de), Holger Reuss (a.k.a. Floyd Celluloyd, papaganda.org, fakeblog.de) und einigem Hintergrund-Nuscheln bestand.

re:publica sei Dank gibt es einen Videomitschnitt der Veranstaltung nun online zum nachschauen, und ohne ihn bisher in voller Länge gesehen zu haben, wage ich die Antwort auf die Eingangsfrage schon zu kennen: Ja, sind sie, auch wenn die Liste der Jungs von IchBinDeinVater.de anderes nahelegen mag. Aber mich hat ja niemand gefragt!

 

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Bookmark the permalink.

One Comment

  1. … das kann ich gerne nachholen, das Fragen 😉 aber danke fürs Aufnehmen der Veranstaltung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Werbung