Zitty kürt „Die 10 besten Elternblogs Berlins“

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone

Glückwunsch, liebe User: Ihr lest gerade einen der zehn besten Elternblogs der Haupstadt. Sagen nicht wir selbst, sondern die „zitty“. Und die kann doch nicht irren, oder?

IMG_7563.JPG

Schnappschuss aus dem neuen zitty-Spezial „Familie“ , in dem unter anderem Berliner Elternblogs vorgestellt werden. #NKATB

Indirekte Werbung in eigener Sache: Das – auch mit meiner Vita verbundene – Berliner Stadtmagazin zitty hat ein neues Spezialheft namens „Familie“ herausgebracht. Das tat die Redaktion nicht zum ersten Mal, diesmal aber kürt sie darin unter anderem die 10 besten Elternblogs Berlins. Und siehe da: New Kid And The Blog ist auch in der Liste vertreten!

In der Kurzbeschreibung zum Blog heißt es:

„Fabian Soethof schreibt über das Leben als Vater seines Sohnes, „weil man das doch mal aufschreiben muss“. Das ist manchmal zum Nachdenken und oft zum Lachen. Soethof ist Online-Redakteur beim Musikexpress und zitty-Autor. Untertitel seines Blogs: „Von Darth Vader und anderen Vatervorstellungen.“

Die anderen neun Blogs – allesamt von Müttern geschmissen – lauten:

IMG_7562.JPGWir freuen und bedanken uns – auch bei Autorin Mareice Kaiser, die im Auftrag der zitty die Auswahl getroffen hat. Mareice bloggt übrigens selber, unter Kaiserrinnenreich.de, über das inklusive Leben mit ihren zwei Töchtern „zwischen KiTa und Krankenhaus“. „Ich mache nicht mit beim Battle “Wer hat das schwerste Familienschicksal?”“, schreibt Mareice, „sondern möchte offen davon erzählen, wieviel Leid und Freude das Leben mit einem mehrfach behinderten Kind und einem kerngesunden mit sich bringt.“ Halten wir ihr außerdem mal zugute, dass sie sich nicht selbst gewählt hat. Ich hätte es getan – also Mareices Blog genannt, nicht meinen eigenen.

Und, liebe zitty, bekomme ich jetzt auch so einen „Berlins Beste“-Aufkleber, wie ich ihn sonst nur an ausgewählten Berliner Restauranttüren sehe? Den pappe ich mir dann aufs Smartphone-Display! Oder in die Seitenleiste des Blogs.

P.S.: Wo wir schon bei Werbung sind – wer hier in Zukunft gerne mitlesen will, dem stehen dafür digitale Erinnerungshilfen wie Facebook, Twitter, Instagram, Google+, ein RSS-Reader, ein Herz bei „Brigitte Mom Blogs“ oder das gute alte Lesezeichen zur Seite. Folgen Sie uns auffällig!

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Bookmark the permalink.

3 Comments

  1. Bei uns schreibt auch noch unregelmäßig regelmäßig Christan aus Vatersicht. Du bis also nicht ganz allein und verloren im Bloggermuddi-Universum;) Liebe Grüße, Anja

  2. Huch! Sehe den Text erst jetzt. Hübsche Idee mit dem „Berlins Beste“-Aufkleber! Ich werde das mal vorschlagen.
    Grüße in die Nachbarschaft! Mareice

  3. Pingback:Ein Elefant für eine Kaiserin - New Kid And The Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Werbung