Oscars 2015: Kinder stellen die nominierten Filme nach

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone

Ihr habt als Eltern keine Zeit oder Energie fürs Kino, wollt im Vorfeld der diesjährigen Oscar-Verleihung aber gerne mitreden? Kein Problem: Kinder haben die nominierten Filme in Kurzform nachgestellt.

Nein, das ist nicht Stephen Hawking. Sieht ihm nur sehr ähnlich. (Screenshot)

Nein, das ist nicht Stephen Hawking. Sieht ihm nur sehr ähnlich. (Screenshot)

Am 22. Februar 2015 werden in Los Angeles zum 87. Mal  die Oscars verliehen. Hätte ich statt all der Serien bisher mehr als nur anderthalb der acht nominierten Filme in der Kategorie „Best Picture“ gesehen, könnte ich vielleicht genauer sagen, warum der folgende Clip wieder ein lustiger ist. Aber gleichzeitig erklärt „KIDS REENACT 2015 OSCARS NOMINEES !!!“ sich ja von selbst. Kinder stellen Szenen aus den Filmen nach, die einen Oscar als „‚Bester Film“ gewinnen könnten, darunter „The Imitation Game“ mit Benedict Cumberbatch, „Birdman“ von Alejandro González Iñárritu, Wes Andersons „The Grand Budapest Hotel“ und Richard Linklaters „Boyhood“. Diesen Film von Kindern parodieren zu lassen ist natürlich besonders passend, da für „Boyhood“ das Heranwachsen eines Jungen über Jahre hinweg dokumentiert wurde.

2014 stellten Kids unter anderem „American Hustle“, „Her“ und „The Wolf Of Wall Street“ nach. Und dann gibt es da ja noch Lily und Leon aus Australien, die mit ihrem Sohn Orson Filmszenen aus Klassikern wie „Der weiße Hai“, „Indiana Jones“ und „Zurück in die Zukunft“ nachbauen.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Werbung