Chad Smith trommelt „Can’t Stop“ mit Schülern

Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone

Nachhilfeunterricht für den guten Zweck: Red-Hot-Chili-Peppers-Drummer Chad Smith haut mit Teenagern für eine Wohltätigkeitsorganisation auf die (Werbe-)Trommel.

Neues aus der Rubrik: Rockstars machen Musik mit (ihren) Kindern. Nachdem neulich Metallicas James Hetfield gemeinsam mit seiner Tochter Adele coverte, hat sich nun Chad Smith aufgemacht, dem musikalischen Nachwuchs unter die Arme zu greifen.

Smith, hauptberuflich Schlagzeuger bei den Red Hot Chili Peppers, trommelte am Wochenende den Hit „Can’t Stop“ seiner Band auf dem Gelände des Facebook-Hauptquartiers und mit für ihm bisher unbekannten Personal: Statt Sänger Anthony Kiedis, Bassist Flea und Gitarrist Josh Klinghoffer sah Smith eine Handvoll Kids von hinten.

Chad Smith hat es zugebenermaßen nicht einfach: Neben dem Trommeln des Songs muss er offensichtlich noch ein bisschen von Anthony Kiedis‘ Performance-Action gutmachen. Die geht den Teenagern da vorne nämlich ab. Bestimmt aus Nervosität.

Hintergrund dieses Auftritts: Chad Smith wurde der „Living The Dream“-Award von der Organisation „Little Kids Rock“ verliehen. „Little Kids Rock“ versucht, mittellose Kinder und Teenager an Musik heranzuführen, und Smith rührte bereits in der Vergangenheit – etwa durch seinen Drumbattle mit Will Ferrell – die Werbe- und Spendentrommel dafür. Warum Smith da mitmacht? Mit doppelter Pommesgabel ruft er die naheliegende Erklärung in die Kamera: „Every kid deserves the right to… roooock!“

Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Werbung