Siebenjähriger stellt High-Five-Weltrekord auf

Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone

Beim Bonnaroo Festival 2015 in Manchester, Tennessee, holte sich ein Junge namens Squish 2392 Abklatscher in einer Stunde ab.

Der im Internet weltbekannte zweijährige „Guitar Hero“- und Rage-Against-The-Machine-Fan hat seinen Festival-Durchbruch erst noch vor sich – bis dahin ist Squish der wohl jüngste Festival-Rockstar der Welt: Schon 2013, als der Junge fünf Jahre alt war, stand er beim us-amerikanischen Bonnaroo Festival in Tennessee auf der Bühne. Nicht alleine, sondern als Gast des Schwesterntrios Haim und nachdem er auf YouTube Bernhoft fürs Festival-Line-up vorschlug. Nun, zwei Jahre später, feiert Squish sein Festival-Comeback mit einem noch größeren Auftritt: Der heute Siebenjährige hat den Weltrekord für die meisten „High Fives“ in einer Stunde gebrochen und steht damit nun im Guiness-Buch der Weltrekorde.

Am Festival-Freitag (12. Juni 2015) schaffte es Squish, sich innerhalb von einer Stunde satte 2392 High-Fives abzuholen. Der bisherige Rekord lag bei 2181 Abklatschern, aufgestellt von Ram Kadam und V Generation 2012 in Indien. Und da hinter jedem großen Mann eine Frau steht, darf man Squishs Mama Amy Spears an dieser Stelle nicht verschweigen: Sie war es, die mit ihrem Sohn für diesen Weltrekord trainierte. Und sie ist es, die Squishs Leben auf Instagram und Co. dokumentiert. Wer weiß, welcher Festival-Move nächstes Jahr ansteht. Vielleicht eine Limo fangen beim Crowdsurfing?

Share on Facebook2Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Werbung