6 Fotobeweise, warum Ihr Euch nieeemals Eure Kinder tätowieren lassen solltet

Share on Facebook9Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone

Gebt es ruhig zu: In Euren schwächsten Momenten habt Ihr auch schon mal daran gedacht, Euch ein Tattoo Eurer Kinder stechen zu lassen. Arschgeweihe, Tribals, Songzeilen, Konzentrationslager oder Knasterinnerungen, klar, die gehen gar nicht. Zeichnungen vom Nachwuchs? Schon eher. Aber den Namen der Kids, hach, das ist doch was für die Ewigkeit! Nur ganz klein, auf dem Schulterblatt oder dem Handgelenk. Vielleicht sogar mit Geburtsdatum und Foto? Punk und Spießer zugleich sein!

Liebe Eltern, ob Ihr nun aus Sachsen, Schleswig-Holstein oder dem Saarland kommt: Tut Euch, Eurer Umwelt und vor allen Dingen Euren Kindern den Gefallen und vergesst diese Tattoo-Geschichte ein für allemal. Alle werden dafür dankbar sein. Besonders Ihr Euch selbst, weil Euch somit die folgenden Fails erspart bleiben:

funny-tattoo-fails-face-swaps-comparisons-5-57ad8b3e99a88__700 funny-tattoo-fails-face-swaps-comparisons-9-57ad8b4ad31ac__700 funny-tattoo-fails-face-swaps-comparisons-30-57adbd6db5580__700 funny-tattoo-fails-face-swaps-comparisons-33-57adcb97a65fc__700 funny-tattoo-fails-face-swaps-comparisons-45-57b1b6c26f95a__700 funny-tattoo-fails-face-swaps-comparisons-48-57b1c1eab54ef__700

(via Bored Panda)

 

P.S.: Bandnamen aber gehen natürlich immer.

„It’s is my life“ – Jon Bovi

Share on Facebook9Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Werbung