Linktausch unter Elternbloggern

Share on Facebook6Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone

IMG_7095.PNGSchon wieder ein Kettenbrief. Nachdem ich von „Frühes Vogerl“ für etwas namens „One Lovely Blog Award“ nominiert wurde, schiebt mir nun Nina über ihr Blog „Mäusekinder“ einen sogenannten „Liebster Award“ rüber. Sehr freundlich, danke. Aber hey: Das ist ja wie in der Grundschule hier!

Wer nichts zu schreiben hat, verschickt Kettenbriefe. Denke ich manchmal, sage ich aber lieber nicht laut, schließlich will ich es mir mit der Elternbloggerszene nicht gleich wieder verscherzen. Zumal ich ein paar von ihnen bestimmt bei diesem Elternbloggercafé hier in Neukölln kennenlernen werde.

Außerdem freue ich mich ja wirklich, dass offenbar nicht nur Menschen dieses Blog lesen, die ich nicht persönlich kenne, sondern es auch gut genug finden, mich zu nominieren. Für was auch immer.

Untenstehend beantworte ich also brav Ninas Fragen, nachdem hier der Vollständigkeit halber noch die Spielregeln gepostet werden:

1. Verlinke die Person, die dich verlinkt hat – also mich!
2. Beantworte die 11 Fragen, die du unten findest.
3. Finde 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiere sie.
4. Denke dir 11 neue Fragen aus.

Ninas Fragen und meine Antworten:

1. Wie kam es zu deinem Blog?

Ich schreibe gerne, mag das Internet und vergesse ungerne, wie das am Anfang war, jetzt ist und später sein wird, dieses Vatersein. Ein Blog hilft – auch als sinnstiftende Maßnahme, da ich als Vater eben nicht stillen kann und entsprechend oft daneben stand oder lag. Mehr zu meiner Motivation schrieb ich hier mal auf und erzählte ich dort Radio Eins.

2. Wann und wo schreibst du am liebsten?

Zwangsläufig mit einer Hand auf dem Smartphone während Spaziergängen mit dem schlafenden Kid A oder während kurzer Auszeiten. Sich gemütlich schreibend vor den Computer zu hocken ist Vergangenheit.

3. Was tust du gegen Schreibblockaden?

Gibt es bisher nicht, im Gegenteil: Zurzeit komme ich zu deutlich weniger Text und Posts, als ich eigentlich im Kopf und auf Entwurf habe.

4. Meer oder Berge?

Meer. Meine Frau mag Berge nicht als Urlaubsziel, aber mit Kind könnte sich ja selbst das in Zukunft ändern.

5. Gibt es ein Erlebnis, das dich geprägt hat?

Nein, ich bin völlig frei von eigenen Erfahrungen!

6. Bist du eine Nachteule oder ein early bird?

Jede Minute Schlaf ist nachts wichtig als Eltern, finden wir – gerade wenn dein Kind um 6 Uhr aufstehen will. Also: early bird, gezwungenermaßen. Früher war das anders.

7. Wie sieht für dich ein perfekter Tag aus?

Nachts durch- und morgens ausschlafen. Am Tag neben viel Zeit mit Kid A auch mal Freizeit ohne haben. Und gutes Essen und Kaffee.

8. Welchen Wunsch möchtest du dir in deinem Leben noch erfüllen?

Als nächstes will ich mir den Lego-Delorean aus „Zurück in die Zukunft“ kaufen. Aber lasst das nicht meinen Sohn lesen!

9. Welche 3 Worte beschreiben dich am besten?

Weiß. Ich. Nicht.

10. Hast du einen Lieblingsort?

Na der Wickeltisch natürlich! Und Disneyland!

11. Was möchtest du deinem Kind mit auf den Weg geben?

Homer Simpson sprach einst sinngemäß: „Bart, ich habe Dir noch nie irgendwelche Ratschläge erteilt. Nun aber sage ich Dir, mein Sohn: Versuchen ist der erste Schritt zum Versagen!“ Das zum Beispiel möchte ich meinem Kind nicht mit auf den Weg geben.

Bitte verzeiht: Ich nominiere niemanden, habe ich ja hier schon getan, verspreche dafür beizeiten eine Blogroll und hoffe, dass ich durch diese halbwegige Unterbrechung eines Kettenbriefs nicht sieben Jahre in der Eltern-Hölle schmore: im Forum von GuteFrage.net oder Urbia.de.

Share on Facebook6Share on Google+0Tweet about this on TwitterPin on Pinterest0Share on Tumblr0Email this to someone
Bookmark the permalink.

5 Comments

  1. Pingback:Von nicht ganz so guten Bloggern

  2. Pingback:Ein Karnevals-Wochenende am Niederrhein - New Kid And The Blog

  3. Pingback:Szenen des #Väterglücks - New Kid And The Blog

  4. Pingback:Über Blogger und PR-Anfragen - New Kid And The Blog

  5. Pingback:Blogfamilia vs. Hass - New Kid And The Blog

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Werbung